Kreisverband und Kreistagsfraktion

FDP bestürzt über Tat im Jobcenter

Walter Boestfleisch
Walter Boestfleisch
Neuss 25.09.2012. Der Vorstand der FDP im Rhein-Kreis Neuss sowie die FDP-Kreistagsfraktion sind bestürzt und fassungslos über den tödlichen Messerangriff auf eine Mitarbeiterin des Jobcenters in Neuss. "Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie und den Angehörigen, aber auch den Kollegen und Kolleginnen des Jobcenters, die die Tat miterleben mussten", so Kreisvorstandsmitglied und stellvertretender Fraktionsvorsitzender Walter Boestfleisch.


Druckversion Druckversion 
Suche

Bundestagswahl 2017


NEWSFLASH überregional

Facebook

Machen Sie mit


IHRE SPENDE FÜR DIE FREIHEIT


Meine Freiheit


Junge Liberale Kreisverband RKN