-

Kreistagsfraktion

Gemeinsamer Antrag der FDP- und CDU- Kreistagsfraktion führt zu einer Verbesserung der Pendlersituation

©FDP-RKN
©FDP-RKN
10.05.2012. Im Februar diesen Jahres stellten FDP- und CDU-Kreistagsfraktion gemeinsam einen Antrag im Kreisausschuss, in dem der VRR und die Bahn aufgefordert wurden, das Platzangebot zwischen Grevenbroich und Düsseldorf zu erweitern und zusätzliche Züge ab 24 Uhr am Wochenende einzusetzen.
Nächste Seite...



Kreistagsfraktion

Gemeinsamer Antrag der FDP- und CDU- Kreistagsfraktion führt zu einer Verbesserung der Pendlersituation

©FDP-RKN
©FDP-RKN
10.05.2012. Im Februar diesen Jahres stellten FDP- und CDU-Kreistagsfraktion gemeinsam einen Antrag im Kreisausschuss in dem der VRR und die Bahn aufgefordert wurden, das Platzangebot zwischen Grevenbroich und Düsseldorf zu erweitern und zusätzliche Züge ab 24 Uhr am Wochenende einzusetzen.

In Abstimmung mit dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn konnte jetzt kurzfristig eine Verbesserungen für Berufspendler und Fahrgäste in den morgendlichen Hauptverkehrszeiten und ein Lückenschluss im nächtlichen Bahnangebot erreicht werden. Diese sieht wie folgt aus: Um den hohen Kapazitätsproblemen am Morgen ab 7.33 und 8.04 Uhr entgegenzuwirken, wird ab dem Fahrplanwechsel im Dezember 2012 eine zusätzliche Zugverbindung um 7.48 Uhr von Grevenbroich nach Neuss bereitgestellt.
Weitere zusätzliche Züge werden bereits ab dem "kleinen Fahrplanwechsel" am 10. Juni von Neuss Hauptbahnhof nach Grevenbroich um 0.05 Uhr (werktags) und um 1.05 Uhr (samstags und sonntags) sowie von Grevenbroich nach Neuss Hbf um 0.33 Uhr (werktags) und um 1.33 Uhr (samstags und sonntags) eingesetzt.

Weitere Verbesserungen erhofft sich die FDP-Kreistagsfraktion durch die anstehende Neuausschreibung der Linie RB38 in den kommenden Jahren.
Nächste Seite...