Kreisverband

FDP im Rhein-Kreis Neuss nominiert Landtagskandidaten

Korschenbroich, 29.03.2012. Gestern Abend fand die Kreiswahlversammlung der Liberalen im Rhein-Kreis Neuss in der alten Schule in Korschenbroich statt. Auf der Tagesordnung der gut besuchten Versammlung stand die Wahl der drei Direktkandidaten für die Landtagswahl am 13. Mai für die Wahlbezirke Rhein-Kreis Neuss I, II und III.


Dr. Schumacher-Adams
Dr. Schumacher-Adams
Spannend war vor allem die Kandidatenfrage für den Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss III (WK 46) (Jüchen, Kaarst, Korschenbroich und Meerbusch). Hier setzte sich der stellvertretende Bürgermeister und Ortsverbandsvorsitzende aus Meerbusch Dr. Bernd Schumacher-Adams mit 54,2 Prozent gegen seinen Kontrahenten Rainer Weber aus Korschenbroich mit 43,4 Prozent durch.


Dr. Verfürth
Dr. Verfürth
Zuvor hatten die Liberalen den Neusser Kandidaten Dr. Hermann Josef Verfürth für den Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss I (WK 44) (Neuss) gewählt. Der ehemalige Neusser Schützenkönig, der bei der Versammlung leider nicht anwesend sein konnte, wurde von seinem langjährigen Freund, dem Stadtverbandsvorsitzenden der Kaarster-FDP Dr. Heinrich J. Thywissen vorgestellt. Die Zustimmung von 94,9 Prozent zeigte bei der Versammlung den großen Rückhalt, den der Arzt aus Holzheim bei den Parteifreunden genießt.


Dr. Cremerius
Dr. Cremerius
Für den Wahlkreis Rhein-Kreis Neuss II (WK 45) (Dormagen, Grevenbroich, Rommerskirchen) wurde Dr. Peter Cremerius, Vorstandsmitglied der FDP in Grevenbroich und Präsident der Grevenbroicher Schützen mit 96,2 Prozent gewählt. In seiner Vorstellungsrede machte Dr. Cremerius deutlich, dass er nicht aus Karrieregründen, sondern aus politischer Überzeugung antritt: „Schließlich bin ich schon seit Pennälerzeiten ein bekennender Anhänger der Freidemokraten.“

Der FDP-Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Bijan Djir-Sarai hatte die Liberalen zuvor auf die kommenden sechs Wochen eingestimmt: „Ab heute beginnt für uns der Wahlkampf.“ Dabei machte Djir-Sarai deutlich, dass es der FDP nicht an Zuversicht und Kampfgeist fehle, um am 13. Mai ein gutes Ergebnis zu erzielen und erneut in den Landtag einzuziehen.

Im Anschluss an die Kreiswahlversammlung fand ein außerordentlicher Kreisparteitag statt, bei dem die Delegierten und Ersatzdelegierten für die am kommenden Sonntag in Duisburg stattfindende Landeswahlversammlung der FDP in NRW gewählt wurden.


Druckversion Druckversion 
Suche

NEWSFLASH überregional

Facebook

Machen Sie mit


IHRE SPENDE FÜR DIE FREIHEIT


Meine Freiheit


Junge Liberale Kreisverband RKN