-

FDP-Kreistagsfraktion

Abschneiden des Kreises beim „Deutschen Lernatlas“ enttäuschend - Anlass für eine offene Debatte

Das Abschneiden des Rhein-Kreis Neuss beim "Deutschen Lernatlas" sieht die FDP-Kreistagsfraktion als enttäuschend, aber zugleich auch als motivierend an. Die Bertelsmann Stiftung hatte untersucht, wie die Menschen vor Ort lernen. Nach den jetzt im SPIEGEL vorgestellten Ergebnissen erreicht der Rhein-Kreis Neuss nur ein unterdurchschnittliches Ergebnis. Er rangiert auf Platz 136 von 144.
Nächste Seite...



FDP-Kreistagsfraktion

Abschneiden des Kreises beim „Deutschen Lernatlas“ enttäuschend - Anlass für eine offene Debatte

Das Abschneiden des Rhein-Kreis Neuss beim "Deutschen Lernatlas" sieht die FDP-Kreistagsfraktion als enttäuschend, aber zugleich auch als motivierend an. Die Bertelsmann Stiftung hatte untersucht, wie die Menschen vor Ort lernen. Nach den jetzt im SPIEGEL vorgestellten Ergebnissen erreicht der Rhein-Kreis Neuss nur ein unterdurchschnittliches Ergebnis. Er rangiert auf Platz 136 von 144. Das unterdurchschnittliche Abschneiden ist bei allen vier untersuchten Lerndimensionen (schulisch, beruflich, sozial und persönlich) zu beobachten, besonders aber beim beruflichen Lernen (Platz 135 von 144).

Angesichts dieser Bilanz regt die FDP-Kreistagsfraktion eine offene Diskussion und präzise Aufarbeitung der Ergebnisse an. Es gilt nun genau hinzusehen, wie belastbar die Resultate im Detail sind und was wir daraus lernen können. Besonders schlechte Aussichten für junge Menschen auf einen Ausbildungsplatz und sehr lange Wartezeiten von Arbeitslosen vor einer Weiterbildungsmaßnahme sind offenbar mit Ursache für das schlechte Abschneiden beim beruflichen Lernen.

Für die FDP-Kreistagsfraktion sind die Ergebnisse ein Anlass für eine bildungspolitische Diskussion. Dabei geht es nicht nur um die Schulen, sondern um alle Bildungsangebote. Der Rhein-Kreis Neuss sollte sich an den erfolgreichen Regionen in Süddeutschland orientieren. An der Spitze der Vergleichsgruppe liegen die Landkreise Würzburg, München und Ebersberg.
Nächste Seite...