Berlin/Bagdad, 08.12.2010

Djir-Sarai mit Westerwelle im Irak

Bei einem sechs-stündigen Kurzbesuch im Irak sprach der Außenminister nun den Schutz der Christen als besonderes Anliegen an. Ich durfte ihn bei diesem Besuch im Irak begleiten. Es ist wichtig, die religiöse Pluralität im Irak zu erhalten. Wir haben den alten - und wahrscheinlich auch neuen - Premierminister al Maliki ermutigt, zum Ziel der Befriedung alle ethnisch-religiösen Gruppen mitzunehmen.


Druckversion Druckversion 
Suche

NEWSFLASH überregional

Facebook

Machen Sie mit


IHRE SPENDE FÜR DIE FREIHEIT


Meine Freiheit


Junge Liberale Kreisverband RKN