FDP Fraktion stimmt im Kreistag für Entlastung der Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss

Foto: Rhein-Kreis Neuss
Foto: Rhein-Kreis Neuss
Rhein-Kreis Neuss 29.03.2017. In der gestrigen Kreistagssitzung stand das Thema Haushalt ganz auf der Tagesordnung. Bei der Verabschiedung des Doppelhaushaltes 2016/17 im vergangenen Jahr haben CDU, FDP und UWG den Städten und Gemeinden im Kreis zugesichert, dass ein positives bilanzielles Endergebnis an die Kommunen ausgeschüttet wird, wohin gegen ein negatives Ergebnis vom Kreis selber getragen wird. Diese Zusage haben CDU, FDP und UWG/Die Aktive in der gestrigen Kreistagssitzung eingelöst und mehrheitlich beschlossen. Demnach sinkt der Betrag, den die Städte und Gemeinden in diesem Jahr an den Kreis als Umlage abführen müssen um 5,045 Mio. Euro, was einer Senkung von 0,8 Prozentpunkten des Umlagesatzes entspricht.


Druckversion Druckversion 
Suche

NEWSFLASH überregional

Facebook

Machen Sie mit


IHRE SPENDE FÜR DIE FREIHEIT


Meine Freiheit


Junge Liberale Kreisverband RKN