Rosellen: Qualität bei Inklusion in den Mittelpunkt stellen

Dirk Rosellen
Dirk Rosellen
Rhein-Kreis Neuss, 08.02.2017. Elternverbände werfen der rot-grünen Landesregierung schwere Fehler bei der Umsetzung der Inklusion an Schulen vor. Hierzu erklärt der sozialpolitische Sprecher und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP Kreistagsfraktion Dirk Rosellen: „Wenn Elternverbände, die viele hunderttausende Eltern und Kinder vertreten, deutliche Verschlechterungen der Förderbedingungen beklagen, kann die rot-grüne Landesregierung nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. SPD und Grüne müssen berechtigte Ansprüche auf eine gesicherte Qualität der individuellen Förderung ernst nehmen, anstatt Kritik immer nur als Belästigung abzutun."


Druckversion Druckversion 
Suche

Landtagswahl in NRW 2017


NEWSFLASH überregional

Facebook

Machen Sie mit


IHRE SPENDE FÜR DIE FREIHEIT


Meine Freiheit


Junge Liberale Kreisverband RKN