-

Kluthausen: Keine Verkaufsverbote - Einzelhändler sollen selber über Ladenöffnungszeiten entscheiden können!

Rolf Kluthausen
Rolf Kluthausen
Rhein-Kreis Neuss, 30.11.2016. Zur aktuellen Debatte über Ladenöffnungszeiten und verkaufsoffene Sonntage erklärt der Fraktions- und stellvertretende Parteivorsitzende der Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss Rolf Kluthausen: „Zusammen mit der Landtagsfraktion der Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen setzen wir uns für mehr Freiheit bei den Ladenöffnungszeiten – insbesondere der Sonntagsöffnung ein. NRW braucht dringend ein neues, modernes Ladenöffnungsgesetz. Als Freie Demokraten möchten wir einen starken und vielfältigen Einzelhandel erhalten – sowohl vor Ort als auch mit digitalen Konzepten. Deshalb wollen wir Klarheit und Verlässlichkeit für den Einzelhandel schaffen. Das hat die rot-grüne Landesregierung nicht nur sechs Jahre lang versäumt, sondern stattdessen auch für Rechtsunsicherheit gesorgt. SPD-Wirtschaftsminister Duin hält weiter an dem rückschrittlichen und realitätsfremden rot-grünen Ladenschlussgesetz fest.
Nächste Seite...



Kluthausen: Keine Verkaufsverbote - Einzelhändler sollen selber über Ladenöffnungszeiten entscheiden können!

Rolf Kluthausen
Rolf Kluthausen
Rhein-Kreis Neuss, 30.11.2016. Zur aktuellen Debatte über Ladenöffnungszeiten und verkaufsoffene Sonntage erklärt der Fraktions- und stellvertretende Parteivorsitzende der Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss Rolf Kluthausen:

„Zusammen mit der Landtagsfraktion der Freien Demokraten in Nordrhein-Westfalen setzen wir uns für mehr Freiheit bei den Ladenöffnungszeiten – insbesondere der Sonntagsöffnung ein. NRW braucht dringend ein neues, modernes Ladenöffnungsgesetz. Als Freie Demokraten möchten wir einen starken und vielfältigen Einzelhandel erhalten – sowohl vor Ort als auch mit digitalen Konzepten. Deshalb wollen wir Klarheit und Verlässlichkeit für den Einzelhandel schaffen. Das hat die rot-grüne Landesregierung nicht nur sechs Jahre lang versäumt, sondern stattdessen auch für Rechtsunsicherheit gesorgt. SPD-Wirtschaftsminister Duin hält weiter an dem rückschrittlichen und realitätsfremden rot-grünen Ladenschlussgesetz fest.

Wir Freie Demokraten möchten dagegen, dass überholte Vorschriften aufgehoben und die Regelungen zur Sonntagsöffnung liberalisiert werden. Der Anlassbezug muss daher genauso aus dem NRW-Ladenöffnungsgesetz gestrichen werden wie die Beschränkung auf nur elf Sonntage mit verkaufsoffenen Geschäften pro Kommune. Perspektivisch wollen wir das allgemeine Verkaufsverbot für den Einzelhandel an Sonntagen ganz aufheben. Letztlich sollte jeder Einzelhändler selber über seine Öffnungszeiten frei entscheiden können.“
Nächste Seite...