Berichte über chaotische Umsetzung der Inklusion an Schulen - ROSELLEN: Schulministerin muss beim Inklusionschaos unverzüglich handeln

Dirk Rosellen
Dirk Rosellen
Rhein-Kreis Neuss, 06.05.2015. An den Schulen im Rhein-Kreis Neuss und in Nordrhein-Westfalen wächst die Unruhe wegen massiver Probleme bei der Umsetzung der Inklusion. Laut Medienberichten klagen immer mehr Eltern, Lehrkräfte und Kommunen über die vollkommen unzulänglichen Inklusionsbedingungen. „Die rot-grüne Landesregierung muss die Alarmsignale endlich ernstnehmen und zum Wohle der Kinder und Lehrkräfte unverzüglich handeln“, fordert Dirk Rosellen, bildungspolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion der Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss. „Die Schulministerin müsse ihre Verweigerungshaltung aufgeben und endlich klare Qualitätsstandards definieren.“


Druckversion Druckversion 
Suche

Bundestagswahl 2017


NEWSFLASH überregional

Facebook

Machen Sie mit


IHRE SPENDE FÜR DIE FREIHEIT


Meine Freiheit


Junge Liberale Kreisverband RKN