Willkommen bei den Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss

-
-
Ich freue mich, dass Sie sich auf unserer Homepage über die Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss informieren möchten. Auf dieser Seite finden Sie Aktuelles und Informationen des Kreisverbandes und der Kreistagsfraktion. Und wenn Sie ein Problem haben oder mehr wissen wollen, eine E-Mail genügt.

Herzlichst
Ihr Bijan Djir-Sarai

FDP-Kreistagsfraktion: Strukturwandel erreicht den Rhein-Kreis Neuss

Tim Tressel
Tim Tressel
Rhein-Kreis Neuss, 12.09.2019. Die Nachricht vom geplanten Stellenabbau im Grevenbroicher Werk des Unternehmens Hydro sorgt für großes Bedauern bei der FDP-Kreistagsfraktion. Hierzu erklärt der Grevenbroicher Kreistagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Tim Tressel: „Aus ökonomischen Gesichtspunkten sei die Entscheidung nachvollziehbar und alle Beteiligten im Kreis hätten aufgrund des Strukturwandels grundsätzlich mit solchen Nachrichten gerechnet. Aber das Streichen von fast 500 Stellen sei trotzdem ein schwerer Schlag für den Wirtschaftsstandort Grevenbroich und den Rhein-Kreis Neuss als Ganzes. Die gesamte Kreisgemeinschaft muss jetzt die Chancen der Digitalisierung nutzen, damit der Kreis als Wirtschafts- und Innovationsstandort gestärkt aus dem Strukturwandel hervorgeht. Es geht aus Sicht der Freien Demokraten darum, als Wirtschaftsstandort auch nach dem Aus der Braunkohle weiterhin attraktiv zu bleiben und so die Arbeitsplätze in der Region zu sichern und zu erhalten”, so der Grevenbroicher Kreistagsabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Tim Tressel.

FDP-Kreistagsfraktion begrüßt Beschluss zu hybriden Wohnformen

Dirk Rosellen
Dirk Rosellen
Rhein-Kreis Neuss, 12.09.2019. Der gemeinsame Antrag von CDU und FDP zum Thema hybride Wohnformen ist am 11.9.2019 im Sozial- und Gesundheitsausschuss des Rhein-Kreises Neuss beschlossen worden. Ziel des Antrags ist, beim Neubau von Pflegeeinrichtungen auch Wohnungen im Bereich des preisgünstigen Wohnens für zum Beispiel Auszubildende oder Studenten vorzusehen. „Dieses Modell wird bereits erfolgreich in den Niederlanden praktiziert. Und auch die Landeshauptstadt Düsseldorf denkt in diese Richtung. Wir sind der Auffassung, dass dieses Angebot auch für den Rhein-Kreis Neuss Sinn macht und haben deswegen den gemeinsamen Antrag gestellt“, so Dirk Rosellen, Fraktionsvorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion. Sowohl im Bereich des Wohnens als auch der Pflege heißt es aus Sicht der Freien Demokraten neue Wege zu suchen. Das Zusammenleben von Jung und Alt bietet dabei gute Ergänzungsmöglichkeiten, sich gegenseitig zu unterstützen. "Gerade für Auszubildende und Studenten, aber auch für andere Menschen mit geringeren finanziellen Mitteln bietet sich auf diese Weise aus unserer Sicht eine Möglichkeit, günstig eine Wohnung zu finden", so Rosellen.

Technische Grundlage für Smart City im Kreisausschuss legen

Dirk Rosellen
Dirk Rosellen
Rhein-Kreis Neuss, 27.08.2019. Im nächsten Kreisausschuss steht das Thema "Smart City" auf der Tagesordnung. Die Kreistagsfraktionen von FDP und CDU beantragen in einem gemeinsamen Antrag, auf Basis von Longe Range Wide Area Network ein Konzept für lokale Netzwerke in den Kommunen des Rhein-Kreises als technische und strategische Voraussetzung für einen smarten Rhein-Kreis Neuss zu erarbeiten. "Bereits im Januar haben wir im Kreisausschuss die Entwicklung von Projekten hin zu einem smarten Rhein-Kreis Neuss angeregt. Jetzt bietet sich über ein Förderprogramm von Unity Media die Möglichkeit, die technischen Grundlagen dafür zu schaffen", so Dirk Rosellen, Fraktionsvorsitzender der FDP-Kreistagsfraktion.

Kreis-FDP trauert um Jochen Dürrmann

Jochen Dürrmann †
Jochen Dürrmann †
Rhein-Kreis Neuss, 24.08.2019. Die FDP im Rhein-Kreis Neuss trauert um Ihren ehemaligen Vorsitzenden Jochen Dürrmann aus Kaarst, der am vergangenen Freitag, den 16.08. im Alter von 84 Jahren verstorben ist. Jochen Dürrmann war 54 Jahre Mitglied der Freien Demokraten und ist in dieser Zeit in unterschiedlichen Funktionen innerhalb der Partei und für die Partei in vielen Gremien insbesondere in der Kommunalpolitik mit Herzblut und vollem Engagement aktiv tätig gewesen. Er war viele Jahre Fraktionsvorsitzender der Freien Demokraten im Kaarster Stadtrat und bis zuletzt Mitglied im Vorstand auf Kreis- und Bezirksebene. Seit 2014 war er zudem Ehrenvorsitzender der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker. Die Freien Demokraten im Rhein-Kreis Neuss und im Bezirksverband Düsseldorf verlieren nicht nur ein engagiertes und hochgeschätztes Mitglied, sondern auch einen guten Freund. In dieser schweren Zeit sind unser Mitgefühl und unsere Gedanken bei seiner Familie und seinen Angehörigen. Wir werden Jochen Dürrmann stets in ehrender Erinnerung halten.

Rhein-Kreis Neuss erhält fast 11 Mio. Euro mehr Kita-Mittel

Rhein-Kreis Neuss, 31.07.2019 Am 1. August beginnt das neue Kindergartenjahr 2019/20. Die Kindertageseinrichtungen in den nordrhein-westfälischen Kommunen erhalten dabei deutlich mehr Geld als im Kindergartenjahr zuvor. Der Landtag hatte bereits im Februar diesen Jahres eine Überbrückungsfinanzierung für das kommende Kindergartenjahr zum Erhalt der Trägervielfalt und zur Vorbereitung der grundlegenden Reform des Kinderbildungsgesetzes (KiBiz) beschlossen. Der Landtagsabgeordnete der Freien Demokraten Rainer Matheisen freut sich über die verbesserte finanzielle Ausstattung der Kitas im Rhein-Kreis Neuss: „Wir wissen, dass zahlreiche Kitas finanziell an der Belastungsgrenze arbeiten. Darum freut es mich umso mehr, dass die Kitas hier vor Ort im kommenden Kindergartenjahr 10.988.455 Euro mehr zur Verfügung haben.“ Die zusätzlichen Mittel können beispielsweise für die Kita-Ausstattung oder für zusätzliches Personal genutzt werden und so zu mehr Qualität oder zur Entlastung des Kita-Personals beitragen.“ 90 Prozent dieser Mittel stammen vom Land, 10 Prozent wird von den örtlichen Jugendämtern finanziert.

CDU-FDP-Antrag „Anhebung der Beitragsfreigenze für Kita-Elternbeiträge“ jetzt im Kreisjugendhilfeausschuss beschlossen

Rhein-Kreis Neuss, 15.07.2019. Unser gemeinsamer Antrag mit der CDU-Fraktion, den wir in der Sitzung des Finanzausschusses am 06. März 2019 gestellt haben, um eine Erhöhung der Freigrenze bei den Kita-Gebühren im Jugendamtsbezirk des Kreises (Korschenbroich, Jüchen und Rommerskirchen) zu erreichen, war nun auch noch einmal Gegenstand im letzten Jugendhilfeausschusses des Kreises. „Wir freuen uns über eine einstimmige Bestätigung“, so der Fraktionsvorsitzende der FDP-Kreistagsfraktion Dirk Rosellen, der zugleich auch Vorsitzender im Kreisjungendhilfeausschuss ist. Ergänzt wurde der Beschluss in der Sitzung noch um die Bitte an die Verwaltung, Gespräche mit allen Bürgermeisterinnen und Bürgermeistern der kreisangehörigen Kommunen über eine kreisweite Angleichung der Beitragssatzungen aufzunehmen. „Das ist ebenfalls eine sehr gute Sache“, betont Rosellen.

Weitere Meldungen im Nachrichtenarchiv >




Druckversion Druckversion 
Suche

NEWSFLASH überregional

Facebook

Machen Sie mit


IHRE SPENDE FÜR DIE FREIHEIT


Meine Freiheit


Junge Liberale Kreisverband RKN